Impressum/Kontakt

“Herbert” heißt eine Skulpturenreihe, die zwölf Arbeiten umfasst. Mal ist eine Figur in einen Blaumann gesteckt, mal mit Paketband umwickelt, eine andere trägt eine Augenbinde – seltsam gekrümmt stehen sie alle im Raum. „Herbert Willig“, „Herbert Verlässlich“, „Herbert Ehrlich“ – so stehen ihre Namen für sozial auferlegte Verhaltensnormen. Ihre Haltung markiert die seelischen Verformungen, die diese Gebote in ihrer kategorischen Befolgung hinterlassen. Der Mensch im sozialen Kontext ist ein wiederkehrendes Thema der Arbeiten von Konrad Franz.